Sonntag, 20. Dezember 2015

Ver-rückt unter vermeintlich Normalen

Wenn jemand einen Konflikt in sich spürt, den er nicht auflösen kann, spielen innerpsychischen Mechanismen verrückt: Je nach "psychodynamischem Abwehrmechanismus" entwickelt er psychotische Symptome. Das Interessante für unser Selbstverständnis ist, dass wir jene gemeinhin als "verrückt" etikettieren, die bei genauerem Hinsehen die "Normalen" sind: Das Symptom, mit dem sie auffallen, ist ein Zeichen ihres seelischen Kampfes und sozusagen ein "geistiges Lebenszeichen". Die Leiden, dessen Ausdruck das "Symptom" ist, "müssen" ansonsten Gesunde in einer dem Menschsein entfremdeten Umgebung natürlicherweise und folgerichtig haben: Sie sind eine gesunde Reaktion auf etwas Krankmachendes. Nicht das Symptom ist das eigentlich Pathologische und verdient Aufmersamkeit, sondern die Umstände, unter denen es auftritt.


Besorgniserregender ist die vermeintlich normale Gesellschaft: Sie haben kollektiv akzeptierte Neurosen entwickelt, erleben aber den Konflikt leider nicht mehr. Sie sind dermaßen abgestumpft, dass sie diejenigen Symptome, die ein mit sich in Konflikt geratener Mensch quasi als "Fragen" folgerichtig aufwerfen müsste, schlichtweg nicht mehr entwickeln.


Die vermeintlich Normalen brauchen nun die Verrückten, um sich ihre angeblichen Normalität zu vergewissern. In Wirklichkeit sind die "Verrrückten das gesunde Spiegelbild einer abgestumpften kranken Gesellschaft.


Bestimmte Verrückte wie z.B. Narzissten und Maniker werden sogar von der Gesellschaft stillschweigend gedeckt, solange sie Leistung erbringen. Der Erfolg "schützt" sie also vor einer Diagnose, die die kranke Gesellschaft ansonsten wie einen Orden verleiht. Das Damoklesschwert schwebt über denjenigen, die bestimmte Funktionen in der Leistungsgesellschaft nicht mehr erfüllen können, bei ihnen wird ihre Leistungsminderung mit ihrer seelischen Verfassung in Verbindung gebracht. Dann treten Psychologen, die Schamanen des kranken Systems, auf den Pan und arbeiten an deren Anpassung an die kranke Gesellschaft. So lange bis eine Konformität erreicht und das (gesunde) schützende Symptom ausgemerzt ist. Verkehrte Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen