Dienstag, 9. Februar 2016

Solidarität

Nach einem verheerenden Erdbeben in der Türkei, schickte ein pakistanischer Junge seinem damaligen  Staatspräsidenten diesen rührenden Brief: „Ich bin ein Sohn einer armen Familie. Ich habe keinen Vater und meine Mutter ist krank. Wir hatten 2 Mil. Lira (umgerechnet 1,5 Euro) um Essen zu kaufen. Davon schicke ich euch 1 Mil. Lira. Denn ich habe heute aus einer Mülltonne Brot gefunden. Heute Abend werden wir mit diesem Brot unser Fasten brechen. Kauft bitte mit diesem Geld Brot für die Kinder des Erdbebens. Dieses Geld ist Halal (ehrlich verdientes Geld). Da ich noch eine Briefmarke für diesen Brief kaufen musste, konnte ich leider nicht alles an euch schicken. Ich bitte um Entschuldigung.“ Der Brief wurde veröffentlicht und berührte viele Menschen. Leider war er nicht mit dem Namen des Jungen abgezeichnet. Dennoch wurden Anstrengungen unternommen ihn zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen